Introducing Joseph Pilates – der Mann hinter der Methode

Introducing Joseph Pilates – der Mann hinter der Methode

Viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt praktizieren „Pilates“. Es ist eine der beliebtesten und auch gesündesten, ganzheitlichen Trainingsmethoden, die es in unserer heutigen Gessellschaft gibt. In diesem Blogbeitrag möchte ich den Mann hinter der Methode vorstellen.

Wer hat das Pilatestraining entwickelt? Ist es nur ein Retortenprodukt der Fitnessindustrie? Ganz und gar nicht! Dieses „trendige“ und „moderne“ Training geht auf einen Mann zurück, der 1883 in Mönchengladbach geboren wurde: Joseph Hubertus Pilates.

Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen, bereitete Pilates schon früh das Turnen große Freude. Er absolvierte als Jugendlicher eine Bierbrauerlehre, interessierte sich aber witerhin eher für die Körperkultur, turnt und boxt.

Um das Jahr 1913/1914 geht Pilates nach England, wo er nach Ausbruch des ersten Weltkrieges interniert wird. Während der Internierung soll er Mitgefangene trainiert haben und sich erste Inspirationen für seine späteren Pilatesgeräte geholt haben.Wieder zurück in Deutschland gründete er eine Boxschule und stieg auch selber in den Ring.

Er trainierte die Ordungspolizei in Hamburg in Selbstverteidigung und arbeitete weiterhin an seinen Entwürfen für die Pilatesgeräte, auf die er auch mehrere Patente anmeldete.

Als Autodidakt behandelte er erfolgreich Patienten in der Rehabilitationsphase an seinen Geräten. Der große Durchbruch, den er sich durch seine Methode erhofft hatte, blieb allerdings aus.In Zeiten der Wirtschaftskrise und des aufkeimenden Nationalsozialismus hatten die Menschen nur wenig Sinn für Gesundheit und Körperkultur.

1926 verlässt Pilates Deutschland endgültig, um nach Amerika auszuwandern. Zu diesem Zeitpunkt ist seine Methode, die aus Elementen des Turnen, Boxen, Jiu Jitsu und des Yoga bestehen, sowie die bewusste Atmung und das Wechselspiel von An – und Entspannung beinhaltet, bereits ausgereift. Auf der Überfahrt lernt er seine spätere Frau Clara (eine Krankenschwester) kennen, mit der er sein erstes Pilatesstudio in New York gründen sollte. Hier arbeitet er überwiegend mit den Tänzerinnen des Broadway und macht sich bald einen Namen als kauziger Fitnessguru (Pilates trat in seinem Studio gerne in Badehose und Rollkragenpullover auf…), der alle Verletzungen heilen kann. Joe Pilates hätte sicher auch einen damals fortschrittlichen und weitsichtigen Physiotherapeuten abgegeben (bemerkesnwert ist, dass er sein Bewegungsprogramm durch Eigenerfahrung und durch Beobachten und Nachahmen bestimmer Tiere entwickelt hat!). Umso erstaunlicher ist es, dass Pilates sein heheres Ziel, seine Methode weltbekannt zu machen, zu Lebzeiten nie erreicht hat. Er starb am 9.10.1967. Erst Jahrzehnte später verbreitete sich die Pilatesmethode durch ehemalige Klientinnen bzw. Schülerinnen, die er und seine Frau selbst ausgebildet hatten. Vermutlich war Pilates einfach zur falschen Zeit geboren…

Meine Informationen zu diesem Artikel stammen zum größten Teil aus der Biographie “ Joseph Pilates Der Mann dessen Name Programm wurde“ von Eva Rincke. Eine absolute Pflichtlektüre für alle, die mehr über den Menschen Joseph Pilates erfahren möchten und ein besseres Verständnis für seine Ideen und Visionen bekommen möchten!

Bei meinen Pilatesgruppen, handelt es sich um die typischen „Matwork“-Klassen, also Pilatesübungen auf der Matte. Mal mit und mal ohne Kleingeräte. Sie haben Interesse, die Methode dieses faszinierenden Menschen einmal auzuprobieren? Informieren Sie sich auf meiner Homepage unter Kurse – Pilates und vereinbaren Sie einfach einen Termin für eine Schnupperstunde!

Aktuellste Beiträge

Endlich wieder Kurse!
11. August 2022
Stellenangebot
19. April 2022
Was n da los…?
8. August 2021
Stellenangebot (aktualisiert am 28.04.2021!)
7. März 2021